Zeitstrahl

 

1577 – Erste urkundliche Erwähnung der Brunnen am Königstuhl zu Rhens

1862 – Erste gewerbliche Abfüllung von Mineralwasser in Rhens. Abfüllung im Handbetrieb

1880 – Die Jahresproduktion erreichte erstmalig über 500.000 Tonflaschen

1904 – Gründung des Verband Deutscher Mineralbrunnen (VDM) mit Rhenser als Initiator und Gründungsmitglied 

1918 – Errichtung einer amerikanischen Niederlassung in New York

1949 – Gründung der Blauen Quellen (Verbund von 5 Mineralbrunnen)

 

 

1955 – Einführung der Kultlimonade „SILVETTA“ mit dem Eselskarren als Kultemblem

1958 – Der Jahresabsatz lag erstmalig bei über 40 Millionen Füllungen mit nationalem Absatz

 1972 – Rhenser ist als nationales Mineralwasser Haupt-Wasserlieferant der Olympischen Spiele in München
1974 – Übernahme des Brunnenbetriebes durch den Nahrungsmittelkonzern Nestlé

2006 – Verkauf des Rhenser Mineralbrunnen an die ehemaligen Nestlé Manager Heckmann und Daschmann

2017 – Übernahme und Neuausrichtung des Brunnens durch die Brüder Christian und Friedrich Berentzen
2018 – Einführung Wasserglück als erstes zertifiziertes klimaneutrales Mineralwasser2019 – Reformulierung der Kultmarke „Silvetta“ mit über 20% Zuckerreduzierung