Ein Brunnen mit langer Tradition 

Der Rhenser Mineralbrunnen blickt auf eine lange Tradition zurück und war bereits im Mittelalter überregional bekannt. Die älteste Urkunde ist das Tagebuch eines Nürnberger Großkaufmanns aus dem Jahre 1577, der auf einer seiner vielen Studienreisen auch durch Rhens kam und den „Sauerbrunnen“ beschrieb. Am historischen Standort in Rhens, wurde im Mittelalter europäische Geschichte geschrieben. Aufgrund der geographisch guten Lage und der Nähe zu Schlössern und Burgen im Mittelrheintaltal stand am Brunnen ein „Königsstuhl“. Hier haben europäische Monarchen Kongresse und Wahlen abgehalten und wichtige politische Weichen gestellt. 

Seit 1862 wird am heutigen Standort in Rhens (Mittelrhein) gewerblich Mineralwasser abgefüllt. Im Laufe der Jahrzehnte hat der Brunnen eine sehr bewegte Geschichte gehabt. Im 20. Jahrhundert war der Rhenser Mineralbrunnen Mitbegründer des VDM (Verband Deutscher Mineralbrunnen). Rhenser war über viele Jahrzehnte ein wichtiger Impulsgeber in der deutschen Mineralwasserbranche. Ein hoher Anspruch, dem wir auch heute mit innovativen und nachhaltigen Getränkekonzepten gerecht werden. Seit September 2017 wird der innovative Traditionsbrunnen von den Gebrüdern Christian und Friedrich Berentzen geleitet.  

> Zeitstrahl der Rhenser Geschichte