UNSER BEITRAG ZUR STÄRKUNG DER BIENENPOPULATION

Jeder kann helfen um das Bienensterben zu stoppen!
Die gute Nachricht ist: Jeder kann einen Beitrag zur Reduzierung des Bienensterbens leisten. Fakt ist: geht es den Bienen und anderen Insekten gut, so geht es auch uns Menschen gut. Denn dann können die Bienen – zusammen mit anderen Insekten – dafür sorgen, dass wir die reichen Gaben der Natur in Form von Obst, Gemüse, Kräutern oder Samen genießen können.

Mit BeePartner wollen auch wir einen Beitrag zur Stärkung der Bienenpopulation leisten. Seit gut zwei Monaten haben wir zwei Bienenstöcke auf unserer Brunnenwiese angesiedelt. Im schönen Mittelrheintal finden die Bienen reichlich Nahrung. Die Entwicklung ist äußerst erfreulich. Die erste Honigernte ist sehr üppig ausgefallen. Im nächsten Schritt werden wir eine Blumenwiese anlegen. Zusätzlich wollen wir im Herbst an unseren Quellen und auf dem Firmengelände Obstbäume pflanzen. In Kürze entsteht ein kleiner Bienenlehrpfad auf unserer Brunnenwiese am Rheinufer. In Kooperation mit dem Imkerverein Bee Together e.V. planen wir zudem weitere Aktivitäten, um den Bienen zusätzlichen Lebensraum zu schaffen. Das Projekt macht allen Spaß und wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Leute dieser Idee folgen und ihren eigenen Beitrag zum Schutz der Bienen und Insekten leisten. Und wenn er noch so klein ist. Jeder Beitrag hilft!

Warum Bienen so wichtig für den Menschen sind erfahren Sie hier.

Hier ein toller TV-Bericht von TV Mittelrhein über unser BeePartner Projekt. Ein Thema, das uns tatsächlich sehr am Herzen liegt: wir sind der Meinung, JEDER kann durch einen kleinen Beitrag großes bewirken. Wir haben schließlich nur diese eine Welt! Seht selbst, was wir mit BeePartner erreichen wollen…

Ein paar Bilder von der Rhenser Honigproduktion